Steuern

Durch die Umsetzung der Mehrwertsteuersystemrichtlinie ändert sich bezüglich des Ortes der Dienstleistung ab 1.1.2015 der Leistungsort für:

  • elektronisch erbrachte sonstige Leistungen (z.B. Bereitstellen digitaler Produkte wie Software Updates, Websites, Datenbanken, Musik, Bildern; Bereitstellung von Texten und Informationen wie E-Books und andere elektronische Publikationen, Abonnements von Online-Zeitungen und Online-Zeitschriften, usw.)
  • Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehdienstleistungen, die von Unternehmern aus einem anderen Mitgliedstaat an Nichtunternehmer im Gemeinschaftsgebiet erbracht werden.

Künftig gelten diese Dienstleistungen an dem Ort als ausgeführt, an dem der Leistungsempfänger (Nichtunternehmer) seinen Wohnsitz, Sitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Es ist der jeweilige Steuersatz des Landes, in dem der Leistungsempfänger seinen Wohnsitz hat, anzuwenden.


    Privatkunde Firmenkunde ohne gültige UID Firmenkunde mit gültiger UID
Deutschland 20% 20% 0%
Österreich 20% 20% 20%
Schweiz 0% 0% 0%
EU see see 0%
Weltweit 0% 0% 0%